My Image

LIFEPRINTS® – Der Fingerabdruck-Code

Das IIHA hat die Handanalyse um eine Dimension erweitert und eine Methode zum Lesen von Fingerabdrücken entwickelt, LIFEPRINTS®. In der 5000 Jahre alten Tradition der Handanalyse werden erstmals die Fingerabdruck-Kombinationen typisiert und interpretiert.

LIFEPRINTS
® zeigt den Lebenszweck und die Lebenslektion einer Person auf, Charaktereigenschaften, die über Stärken und Schwächen hinausgehen. Der Lebenszweck ist der angeborene Lebensantrieb einer Person. Die Lebenslektion bezeichnet persönliche Stolpersteine, welche immer wieder behindern, bremsen und demotivierend wirken. Ist sich eine Person dieser oft unbemerkten Kräfte in sich bewusst, kann sie diese optimal nutzen und daraus einen positiven Lebensstil kreieren. Die Handanalyse kann durch diese Methode für therapeutische Zwecke verwendet werden und dem Klienten dabei helfen, sein Leben in die eigene Hand zu nehmen.

Der Fingerabdruck-Code wurde von
Richard Unger 1979 entdeckt und wird in seiner Publikation „Lebensabdruck: Was Fingerabdrücke über den Lebensweg verraten“ ausführlich beschrieben.

LIFEPRINTS
® ist nicht nur für Kenner der Handanalyse ein einnehmendes Thema sondern auch für Menschen, die einen neuen Weg der Persönlichkeitsentwicklung suchen. Das IIHA veranstaltet unter dem Titel “LIFEPRINTS® – Der Fingerabdruck-Code” regelmässig Vorträge und Workshops. In unserem Kalender sehen Sie, wann und wo die nächsten Veranstaltungen dazu stattfinden.

Dynamische Handanalyse

Jeder Mensch hat ein riesiges Repertoire an ganz unterschiedlichen Kräften, die in ihm schlummern und diese gilt es zu wecken und zu nutzen. Sie sind unsere wahren und unversiegbaren Rohstoffe aus denen wir unser Leben gestalten und aufbauen können.
Pascal Stössel

Im Jahr 2010 brachte Pascal Stössel eine bereichernde Innovation in das Institut. Durch das tiefere Eintauchen in die Musikwelt begann er die unterschiedlichen Atmosphären der Musik zu differenzieren. Er fing an die daraus resultierenden Auswirkungen mit der Energie der Natur zu verbinden und er entwickelte so eine Synthese zwischen der Dynamik und den Händen. Daraus entstand die Dynamische Handanalyse.

Über die dynamische Handanalyse kann man seine ganz persönlichen „Noten“ lesen und damit sein Leben zum Klingen bringen.

In der Ausbildung zur dynamischen Handanalyse werden die Menschen geschult, sich für die Atmosphäre zu öffnen, sie aufzunehmen, wirken zu lassen und so eine Synthese von Theorie und Praxis herzustellen.

Energie bewegt sich in Wellen, Wellen bewegen sich in Mustern, Muster bewegen sich in Rhythmen, Rhythmen bewegen sich in Strukturen. Der Mensch ist ein rhythmisch strukturiertes Energiewellenmuster.
Pascal Stössel & Gabriella Roth

Dynamik kommt aus dem griechischen (dynamis) und heisst soviel wie Kraft. Sie kann als Antrieb, Energie, Triebkraft, Lebendigkeit, Schwung, Drive, Elan, Power oder Vitalität in und um uns wahrgenommen werden. Sie strahlt aus und lässt Atmosphären entstehen.

In der Dynamischen Handanalyse geht es um eine Bewusstseinsentwicklung, die über das atmosphärische Denken und Wahrnehmen gefördert wird. Pascal Stössel entwickelte ein Konzept, durch welches wir die Theorie der Handanalyse direkt auf der sensitiven Ebene erleben können. Diese Methode unterstützt den Menschen dabei seine persönlichen Veranlagungen aufzunehmen, wahrzunehmen und über das Erfahren in das Leben zu integrieren. Wie Einstein schon sagte: „Lernen ist erfahren – alles andere ist Information.“

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen einer sichtbaren und unsichtbaren Dynamik.

Die sichtbare Dynamik besteht aus den Elementen, den Materien Erde, Luft, Feuer und Wasser, die sich in der Dimension von Raum und Zeit materialisiert haben. Auch ein Stein, der sich nicht bewegt, strahlt eine Dynamik aus: den „Stillstand“, das „stille sein“. So gehört der Stein zum Element Erde und kann der Haltekraft (Boden unter den Füssen) zugewiesen werden. Das Wasser gehört der Fliesskraft, die Luft der Fliegkraft und das Feuer der Schubkraft an. Jedes Element präsentiert somit eine Ur-Dynamik, die in sich selbst pulsiert und schwingt und uns Menschen unsere Lebensimpulse und Instinkte liefert. Die Dynamik der Natur, die Manifestation unserer Umwelt kann 1:1 auf menschliche Eigenschaften und Verhaltensmuster übertragen werden. Jeder Mensch trägt eine ureigene Zusammenstellung aller Elemente und weiteren verborgenen Kräften in sich, die über die Hände ablesbar sind.

Die unsichtbare Dynamik besteht aus der ureigenen Komposition von den ganz unterschiedlichen Kräften eines jeden Menschen und erzeugt damit Ausstrahlung und Atmosphäre.

Wir schwingen, pulsieren, strömen und vibrieren ohne Unterbruch. Mal sind wir auf gleicher, mal auf ungleicher Wellenlänge, mal finden wir jemanden sympathisch, mal unsympathisch. Unser Leben wird von Harmonie oder Disharmonie begleitet, sowohl im Gleichgewicht als auch im Ungleichgewicht. Anziehungskräfte oder Abstosskräfte werden erzeugt. Entsprechend unseren Stimmungslagen legen wir die Musik auf und gehen in Resonanz mit ihr. Jeder von uns erlebt und durchlebt täglich ganz unterschiedliche Rhythmen und Frequenzen. Dauernd erleben wir irgendwelche Bewegungen in und um uns. Nichts ist wirklich stabil und beständig, alles was ist, befindet sich in konstanter Bewegung und in konstantem Wandel. Es ist wie der Atem; der Atem steigt, dehnt sich aus, erreicht eine Höhe, sinkt und zieht sich wieder zusammen um wieder von neuem zu starten, ein ewiger Kreislauf des Lebens. Bewegung ist nicht Leben, Bewegung ist eine Manifestation des Lebens.

All das sind die Grund- und Bausteine der „Dynamischen Handanalyse“. die uns unterstützen die Naturkräfte, die in uns schlummern, zu wecken und als Lebensrohstoff zu nutzen, wie ein Dirigent der aus den einzelnen Musikern ein Orchester zusammenstellt und damit Symphonien entstehen lässt, ein harmonisches Zusammenklingen, das als schön und angenehm empfunden wird.

Über die dynamische Handanalyse kann man seine ganz persönlichen „Noten“ lesen und damit sein Leben zum Klingen bringen.

Das Ziel der dynamischen Handanalyse ist somit, nicht nur im psychologischen, theoretischen Bereich Bewusstseinsförderung zu erzeugen, sondern zusätzlich die Menschen auf die natürlichen Impulse aller Kräfte in ihrem Körper zu sensibilisieren um wieder zu lernen auf diese innerlichen Bewegungsrichtungen einzugehen und danach zu leben.

All dies ist pure Dynamik und die Hände schenken uns Einblick in diese individuelle Zusammensetzung unseres energetischen und dynamischen Daseins!