My Image

Grundlage der Handanalyse

Eine kleine Einführung in die Handlesekunst

Die erste Schicht – Die Chirognomie: Die Masse, Form und Volumen der Hand

Die Handform (Handteller und Finger) zeigt das Grundtemperament eines Menschen. Es basiert auf den vier Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer.
Für weitere Bereiche in der Hand verwenden wir die Namen aus unserer abendländischen Mythologie wie Jupiterfinger, Saturnfinger, Venusberg, Marsberg etc.. Schon bei den alten Griechen und im alten Rom standen Götternamen symbolisch für archetypische Kräfte, die einem Menschen innewohnen. Und wie die Götter manchmal aneinandergerieten, gibt es auch in uns Kräfte, die miteinander wetteifern. Ein Handanalytiker kann diese Kräfteverteilung bei einer Person durch Masse, Form und Volumen der unterschiedlichen Handbereichen erkennen und bestimmen und so Aussagen zu ihren Persönlichkeitsanteilen machen. Die erste Schicht vergleiche ich gerne mit einem Haus mit all seinen Zimmern. Die zweite Schicht, die jetzt folgt, präsentiert die Umgebung wo das Haus steht. Sie zeigt welche Bedingungen und Wetterverhältnisse das Haus ausgesetzt ist.

Die zweite Schicht – LIFEPRINTS®: Der Fingerabdruck-Code

In der 16. Woche der embryonalen Entwicklung sind die Fingerabdrücke vollständig entwickelt und bleiben danach ein Leben lang gleich. Um sie zu lesen nimmt der Handanalytiker die Lupe hervor und untersucht die feinen Linien auf den Fingerkuppen. Alle zehn Fingerabdrücke zusammen ergeben den Fingerabdruck-Code, der dem Handanalytiker Aufschluss über den Lebenszweck, die Lebenslektion und die Lebensschule einer Person gibt. Diese umschreiben Charaktereigenschaften, die über Stärken und Schwächen hinausgehen: Der Lebenszweck ist gleichsam der angeborene Lebensantrieb einer Person, sein ganz persönlicher Sinn seines Daseins. Die Lebenslektion bezeichnet persönliche Stolpersteine, welche immer wieder bremsen können. Die Lebensschule zeigt ein weiteres Entwicklungsfeld einer Person auf. Ist sich ein Mensch dieser oft unbemerkten und angeborenen Kräfte in sich bewusst, kann er diese optimal nutzen und daraus einen positiven Lebensstil kreieren. Als ganzes präsentieren die LifePrints® den individuellen Lebensplan eines Menschen mit all seinen Höhen und Tiefen. Die Fingerabdrücke offenbaren das Wesen der Seele eines Menschen.

Die dritte Schicht – Die Chiromantie: Der ganze Linienverkehr in der Hand

Wir unterscheiden zwischen Hauptlinien und Nebenlinien. All diese Linien die im Handteller und auf den Fingern und dem Daumen sichtbar sind, zeigen die neuronale Vernetzung eines Menschen auf. Der Mensch ist ein pulsierendes, strömendes und vibrierendes Wesen voller Leben. Wie ein Seismograph der alle Erdbewegungen aufzeichnet, zeigen die Linien was alles im Inneren eines Menschen abläuft. Ich nenne die Linien auch gerne das Netz unserer Stromversorgung, die uns Energie und Leben schenkt. Wenn ich das Bild des Hauses wieder aufgreife, sind es die unterschiedlichen Licht- und Wärmequellen im Haus.

Die drei Hauptlinien:
1. Die Herzlinie erzählt über Emotionen und Gefühle. Sie gibt Auskunft über die Beziehung einer Person zu anderen und sich selbst sowie über ihren Umgang mit der eigenen emotionalen Energie.
2. Die Kopflinie berichtet über den Denkstil: Ist jemand eher rational oder intuitiv? Wie werden Entscheidungen getroffen?
3. Die Lebenslinie zeigt auf, welches Verhältnis jemand zur Körperlichkeit hat. Wie fühlt man sich im Körper? Wie fühlt man sich in der Welt?

Eine der vielen Nebenlinien:
Die berüchtigte und allbekannte „Schicksalslinie“, oder auch Saturnlinie genannt, erzählt über die Orientierung im Privaten und im Berufsleben, sowie der innere Antrieb und das Sicherheitsbedürfnis einer Person auf.

Der Sinn und Zweck einer Handanalyse

So wie Sie sich in ihrem Haus oder Wohnung und der Umgebung auskennen und wohlfühlen, so kann dieses Bild analog auf das ganze Wesen des Menschen übertragen werden. Um sich in seiner Haut wohl zu fühlen, braucht es Pflege und einen bewussten liebevollen Umgang. Die Hände zeigen wie das geht und so fördern Sie ihr Glück und ein erfülltes und sinnvolles Leben.